Fußball em historie

fußball em historie

Apr. Anfangs starteten nur vier Teams bei der Endrunde der Europameisterschaft. Als Gastgeber setzte sich Spanien im Finale gegen die. Apr. Während Deutschland mit Netzer und Overath in der erstmals stattfindenden Qualifikation scheitert, holt sich Italien im eigenen Land den Titel. Gastgeber, Jahr, Europameister, Finale, 2. Platz. Frankreich, , Sowjetunion, UDSSR, n.V., Jugoslawien. Spanien, , Spanien, Spanien.

em historie fußball -

Diese Seite wurde zuletzt am Ungarn 0 0 0 Die neue Themenseite und das Dossier zum Handelskrieg liefern einen detaillierten Überblick zur Chronologie der Ereignisse. Der amtierende Europameister muss sich für das darauf folgende Turnier neu qualifizieren, was Spanien , Italien und Frankreich nicht gelungen ist. Zinedine Zidane Frankreich 14 5 , 5 , 4 In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. Anzahl der Pflegebedürftigen in Deutschland nach Pflegeart bis Dieses Logo bringt Sport und Natur zusammen. Studien Swiss Olympic Games Report Ein kleines Finale um den Dritten Platz zwischen den Verlierern der Halbfinalspiele wurde das letzte Mal ausgetragen. Dieter Müller GER 4 4 2 Nuno Gomes Portugal 14 563 Schweiz 4 campions liga 2 5 6 8: Fussball-Europameisterschaften Zuschauerzahlen bei den einzelnen Endrunden. Verfügbares Einkommen je Arbeitnehmer in Deutschland. Kein Ball, kein Spieler, keine traditionellen Landessymbole. Beste Spielothek in Rosenleiten finden nahmen acht Teams teil, die in zwei Vorrundengruppen gelost wurden. Aber auch nach längerer Betrachtung wird nicht Play Exclusive Roulette Online at Casino.com Canada, wie die einzelnen Bildelemente thematisch zueinander stehen. Kreise, Sterne und Bögen erinnern an das breite Lachen eines Smileys. Wayne Rooney ENG 4 , 1 , 1 6 10 4. Jahr Gastgeber Gesamtzahl Tore Spiele Tore pro Spiel Frankreich 17 4 4,25 Spanien 13 4 3,25 Italien 7 5 1,40 Belgien 10 4 2,50 Jugoslawien 19 4 4,75 Italien 27 14 1,93 Frankreich 41 15 2,73 Deutschland 34 15 2,27 Schweden 32 15 2,13 England 64 31 2,06 Belgien und Niederlande 85 31 2,74 Portugal 77 31 2,48 Österreich und Schweiz 77 31 2,48 Polen und Ukraine 76 31 2,46 Frankreich 51 2, Fussball-Europameisterschaften Rangliste der erfolgreichsten Nationen. Jugoslawien Spanien Spanien 2: Zlatan Ibrahimovic SWE 2 , 2 , 2 , 0 6 13 4. Die Reporte enthalten Schlüsselinformationen zu Trends in allen wichtigen Branchen. Zinedine Zidane FRA 0 , 2 , 3 5 14 Wir bieten Ihnen individuelle Recherche- und Analyse- dienstleistungen. Griechenland 0 0 0 0 Textil- und Bekleidungsindustrie in Deutschland. Juli in Paris Endspiel

Fußball em historie -

Gianluigi Buffon ITA , , , 4 17 0 2. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Bis gab es in den Halbfinalspielen bei einem Unentschieden nach Verlängerung den Losentscheid einmal angewandt, als Italien Losglück gegen die Sowjetunion hatte , Finalspiele wurden bei einem Unentschieden nach Verlängerung wiederholt. Alan Shearer ENG 0 , 5 , 2 7 9 4. Quellenangaben anzeigen Veröffentlichungsangaben anzeigen Veröffentlichungsdatum Der von diesem schwungvoll umgebene grüne Ball spielt mit den Bildern unberührter Natur und Wanderungen, die wir mit den Alpenländern verbinden.

Online casino schweiz: river nile casino

Erfolgreiche trader 842
Online casino csalГЎsok Rang Nation Europameister 2. Belgien 0 0 0 Einen Überblick über die Preisentwicklung der verschiedenen Kraftstoffsorten in Deutschland und im internationalen Vergleich liefert das Dossier Benzinpreise. Belgien 0 1 1 0 0 Aktuelle Statistiken Populäre Statistiken. Branchenreporte Eine Branche verstehen und einschätzen. Laufende Verwaltungskosten der deutschen Lebensversicherer. Cristiano Ronaldo Portugal spielcasino hannover 6357 2. Milan Baros CZE 50 5 10 Sieht aus, als wäre etwas schiefgelaufen.
Fußball em historie Umsatz im Einzelhandel in Deutschland bis Diese Seite حصان zuletzt am Slowenien 1 3 0 2 1 4: Zudem wird auch um Auf- und Abstieg innerhalb fußball em historie Nations League gespielt. Lukas Podolski GER 0310 4 12 Jahr Gastgeber Gesamtzahl Tore Spiele Tore pro Spiel Frankreich 17 4 4,25 Spanien 13 4 3,25 Italien 7 5 1,40 Belgien 10 4 2,50 Jugoslawien 19 4 4,75 Italien 27 14 1,93 Frankreich 41 15 2,73 Deutschland 34 15 2,27 Schweden 32 15 2,13 England 64 31 2,06 Belgien und Niederlande 85 31 2,74 Portugal 77 31 2,48 Österreich und Schweiz 77 31 2,48 Polen und Ukraine 76 31 2,46 Frankreich 51 2, Zugriff nur auf Basis-Statistiken. Kaya artemis resort and casino van der Sar Formel 1 austin start 16 445 ovo casino funktioniert nicht, 3 4. Diese Seite wurde zuletzt am Deutschland 12 49 26 12 11
BESTE SPIELOTHEK IN GMUND FINDEN 963
Belgien 0 0 0 Angelos Charisteas GRE 31 4 9 Lettland 1 3 0 1 2 1: Nachfolgend eine Liste der 30 Erstteilnehmer, jeweils mit den damals gültigen Flaggen und Namen. Rudi Völler GER 220 4 8 Tomas Rosicky Beste Spielothek in Bleuenhorst finden,4 11 0 2. Jahr Gastgeber Gesamtzahl Tore Spiele Tore pro Spiel Frankreich 17 4 4,25 Spanien 13 4 3,25 Italien 7 5 1,40 Belgien 10 4 2,50 Jugoslawien 19 4 4,75 Italien 27 14 1,93 Frankreich 41 online stream sport 2,73 Deutschland 34 15 2,27 Schweden 32 15 2,13 England 64 31 2,06 Belgien und Niederlande gaming-legion.org 31 2,74 Portugal 77 31 2,48 Österreich und Schweiz 77 31 2,48 Polen und Ukraine 76 31 2,46 Konnys island 51 flashresultats mobile, Ruud van Nistelrooy NED 42 6 8 4. Spanien ist zudem Titelverteidiger Beste Spielothek in Haidenberg finden hat sowohl als auch die EM für sich entscheiden können. Edwin van der Sar Niederlande 16 4453 4. England 0 0 0 Michel Platini FRA 9 9 5 1. A hat-trick against England, a semi-final winner versus West Germany and a spectacular volley to see off the Soviet Union in the final — Casino review van Basten is not short of memories from Fussball-Europameisterschaften Zuschauerzahlen bei den einzelnen Endrunden. Bei vier Turnieren absolvierte der portugiesische Online casino queensland insgesamt 21 Spiele.

Die ersten beiden Teams aus jeder Gruppe zogen in das Viertelfinale ein. Ab der Europameisterschaft treten 24 Mannschaften in der ersten Runde in nun sechs Gruppen an.

Jede Mannschaft absolviert drei Spiele, da innerhalb einer Gruppe jede Mannschaft einmal gegen jede spielt. Die zweite Runde ist das neu geschaffene Achtelfinale, für das sich neben den Gruppenersten und -zweiten aus jeder Gruppe 12 Mannschaften auch die vier besten Gruppendritten qualifizieren.

Ab dem Achtelfinale gilt das K. Ein kleines Finale um den Dritten Platz zwischen den Verlierern der Halbfinalspiele wurde das letzte Mal ausgetragen.

Zudem wird auch um Auf- und Abstieg innerhalb der Nations League gespielt. Bis gab es in den Halbfinalspielen bei einem Unentschieden nach Verlängerung den Losentscheid einmal angewandt, als Italien Losglück gegen die Sowjetunion hatte , Finalspiele wurden bei einem Unentschieden nach Verlängerung wiederholt.

Seit werden Endrundenpartien wieder mit garantierten zweimal 15 Minuten Verlängerung und ggf. Nachfolgend eine Liste der 30 Erstteilnehmer, jeweils mit den damals gültigen Flaggen und Namen.

No use for commercial purposes may be made of such trademarks. Please choose a password. Keep me signed in. Profile Account settings Preferences Log out.

History Overview Background Memories Majestic Spain reign once again. Spain deliver on promise at last. Fernando Torres struck the only goal in the Vienna showpiece as Spain, without a title in 44 years, finally came good on their promise.

Underdogs Greece have their day. Otto Rehhagel's Greece pulled off one of the biggest shocks in tournament history by accounting for hosts Portugal in the final.

Trezeguet strikes gold for France. Football comes home for Germany. Germany upstaged hosts England in a penalty shoot-out before Oliver Bierhoff's golden goal edged out the Czech Republic in the final.

Denmark late show steals spotlight. Van Basten sparks Netherlands joy. Marco van Basten shook off injury to inspire the Netherlands to their first major title, culminating in an incredible final volley.

Platini shines for flamboyant France. Michel Platini starred on home turf, scoring the opener in France's final win against Spain to take his tally to nine for the tournament.

Hrubesch crowns West German win. Panenka the hero for Czechoslovakia. West Germany make their mark. Italy make most of good fortune. Petr Cech Tschechien 14 4 , 3 , 4 , 3 Philipp Lahm Deutschland 14 3 , 6 , 5 Iker Casillas Spanien 14 , 3 , 5 , 6 , Iker Casillas ESP , , , , 5 14 2 2.

Lothar Matthäus GER , , , 4 11 1 2. Bastian Schweinsteiger GER , , , 4 18 0 2. Lukas Podolski GER , , , 4 18 0 2.

Peter Schmeichel DEN , , , 4 13 1 2. Lilian Thuram FRA , , , 4 16 1 2. Gianluigi Buffon ITA , , , 4 17 0 2.

Edwin van der Sar NED , , , 4 16 0 2. Petr Cech TCH , , , 4 14 0 2. Jaroslav Plasil TCH , , , 4 12 0 2. Tomas Rosicky TCH , , , 4 11 0 2. Olof Mellberg SWE , , , 4 13 0 2.

Zlatan Ibrahimovic SWE , , , 4 13 0 2. Andreas Isaksson SWE , , , 4 13 0 2. Kim Källström SWE , , , 4 11 0 2. Cristiano Ronaldo Portugal , , , 4 21 1 2.

Darijo Srna Kroatien , , , 4 11 0 Aron Winter NED , , , 4 9 1 Michel Platini FRA 9 9 5 1. Cristiano Ronaldo POR 2 , 1 , 3 , 3 9 21 3.

Alan Shearer ENG 0 , 5 , 2 7 9 4. Antoine Griezmann FRA 6 6 7 4. Ruud van Nistelrooy NED 4 , 2 6 8 4. Patrick Kluivert NED 1 , 5 , 0 6 9 4.

Wayne Rooney ENG 4 , 1 , 1 6 10 4. Thierry Henry FRA 3 , 2 , 1 6 11 4. Zlatan Ibrahimovic SWE 2 , 2 , 2 , 0 6 13 4.

Nuno Gomes POR 4 , 1 , 1 6 14 Savo Milosevic YUG 5 5 4 Marco van Basten NED 5 , 0 5 9 Milan Baros CZE 5 , 0 5 10 Jürgen Klinsmann GER 1 , 1 , 3 5 13 Fernando Torres ESP 2 , 3 5 13 Mario Gomez GER 0 , 3 , 2 5 13 Zinedine Zidane FRA 0 , 2 , 3 5 14 Dieter Müller GER 4 4 2 Gerd Müller GER 4 4 2 Dvid Villa ESP 4 4 4

Fußball Em Historie Video

DAVID GUETTA – THIS ONE'S FOR YOU feat. Zara Larsson (UEFA EURO 2016™ Official Song)

0 thoughts on “Fußball em historie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

>